Als SEO-Texter überzeuge ich Nutzer UND Suchmaschinen

Als SEO-Texter erstelle ich einzigartige (unique) SEO-Texte und lesenswerten SEO-Content für Sie. Denn ich spiele gerne mit Worten und bringe Sachverhalte gekonnt auf den Punkt. Mit meinen hochwertigen Texten begeistere und überzeuge ich Nutzer und Suchmaschinen gleichermaßen von Ihrem Angebot. Damit verschaffe ich Ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Suchmaschinenranking.

Was sind SEO-Texte?

SEO-Texter drückt mit Zeigefinger auf Taste Keywords.
Auch ein SEO-Texter erhält Keywords nicht auf Knopfdruck, sondern durch intensive Recherche.

SEO-Texte liefern vollumfängliche Informationen zu einer bestimmten Suchanfrage. Ihr Name stammt aus einer Zeit, in der Texte durch manipulative Maßnahmen auf eine gute Rankingposition gebracht werden konnten. So wurden beim Keyword-Stuffing Websites mit Keywords wortwörtlich „vollgestopft“. Solche Methoden widersprechen inzwischen den Webmaster Guidelines von Google.

Heute steht die Suchintention des Nutzers (der User Intent) im Vordergrund. Denn das erklärte Ziel von Google ist es, alle weltweit vorhandenen Informationen zu organisieren. Und zwar so, dass die Nutzer der Suchmaschine ihre Suchintention schnellstmöglich befriedigen können. Je besser dies gelingt, umso wahrscheinlicher ist ein gutes Google-Ranking.

Gute SEO-Texter folgen der Suchintention

Für Sie bedeutet das: Je besser Sie die Nutzer Ihrer Website dabei unterstützen, sich zu informieren oder eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, desto zufriedener sind sie bei ihrem Besuch. Im Ergebnis senden sie positive Nutzersignale, beispielsweise in Form einer langen Verweildauer, an Google.

Diese hat wiederum Einfluss auf das Ranking Ihrer Website. Ein gutes Ranking und damit verbunden eine hohe Sichtbarkeit führt wiederum zu mehr Traffic und schließlich zu mehr Umsatz für Ihr Unternehmen. Daraus resultiert die große Bedeutung von SEO-Texten für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website.

Wenn Sie SEO-Texte schreiben lassen, achten Sie also darauf, dass der User Intent bzw. das Nutzerinteresse für den SEO-Texter immer an erster Stelle steht. Denn nur, wenn der Nutzer mit den bereitgestellten Inhalten zufrieden ist, ist Google es auch.

Suchmaschinen lieben SEO-Texte(r)

Scrabble-Steine formen das Wort words. Sie symbolisieren, wie ein SEO-Texter mit Worten spielt.
Als SEO-Texter spiele ich gekonnt für Sie mit Worten.

Suchmaschinen werden immer besser darin, die Inhalte von Bildern, Videos und anderen multimedialen Inhalten zu verstehen. Doch noch sind sie auf das geschriebene Wort angewiesen, um sich die Inhalte von Websites zu erschließen. Als SEO-Texter helfe ich Google & Co. dabei, Ihre Website-Inhalte zu verstehen und diese bei den passenden Suchanfragen auszuspielen.

Wichtig für Google sind eine saubere Gliederung Ihrer Content-Texte sowie die optimale Verwendung von Keywords bzw. eines ganzen Keyword-Sets. Suchmaschinen sind heute in der Lage, semantische Zusammenhänge zu erkennen. Kommen themenrelevante Suchbegriffe auf einer Webseite vor, erkennt Google die Bedeutung dieser Seite für ein bestimmtes Thema und gibt diese bei passenden Suchanfragen als Treffer aus.

Daher ist bei der SEO-Optimierung von Texten die Termgewichtung nach WDF*IDF an die Stelle der früher vielgelobten Keyworddichte getreten. WDF steht für Within Document Frequency. Es geht also darum, wie häufig ein Keyword im Verhältnis zu anderen Wörtern innerhalb des eigenen Dokuments verwendet wird. IDF bedeutet Inverse Document Frequency. Dabei wird die Häufigkeit eines im eigenen Dokument verwendeten Keywords mit seiner Häufigkeit in bereits gut rankenden Texten verglichen.

SEO-Texte schreiben lassen oder selber machen?

Wie bei so vielem stellt sich auch bei SEO-Texten die Frage: kaufen oder selber schreiben? Grundsätzlich lautet mein Rat: Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft. Lassen Sie sich beim Erstellen Ihrer Website-Inhalte von einem SEO-Texter unterstützen. Natürlich kosten qualitativ hochwertige SEO-Texte Geld. Wenn sich diese in mehr Traffic und mehr Umsatz niederschlagen, sind sie jedoch jeden Cent wert.

Ich erstelle einzigartige SEO-Texte für Sie, die Nutzer und Suchmaschinen gleichermaßen begeistern.

So werden Sie zum SEO-Texter: 15 Tipps für erfolgreiche SEO-Texte

Wenn Sie dennoch auf einen SEO-Texter verzichten und Ihre SEO-Artikel selbst schreiben möchten, sollten Sie meine folgenden Tipps beherzigen:

1. Nehmen Sie sich Zeit.

SEO-Texter (weiblich) hält eine Wanduhr in der Hand und schaut darauf.
Selbst ein erfahrener SEO-Texter benötigt Zeit für die Erstellung fesselnder, qualitativ hochwertiger und zielgruppengerechter SEO-Texte.

Ansprechende, qualitativ hochwertige und zielgruppengerechte SEO-Texte schüttelt niemand so einfach aus dem Ärmel. Nicht einmal ein erfahrener SEO-Texter. Planen Sie also ausreichend Zeit für die Texterstellung ein, damit Sie Ihre Deadline einhalten können.

2. Legen Sie Ihr Ziel fest.

Möchten Sie Ihre Marke bekannt machen oder Ihre Verkäufe steigern? Unterschiedliche Ziele erfordern unterschiedliche Textarten.

3. Definieren Sie Ihre Zielgruppe.

Die Zielgruppe hat Einfluss auf den Schreibstil, die Tonalität (z.B. sachlich-informativ oder lustig-unterhaltsam) und die inhaltliche Tiefe Ihrer SEO-Texte. Letzteres hängt beispielsweise davon ab, ob der Text sich an End- oder Firmenkunden wendet. Aber auch die Phase der Customer Journey (Kundenreise), in der sich Ihr potenzieller Kunde befindet, hat Einfluss auf den Inhalt. Denn je länger er sich schon mit einem Thema beschäftigt, desto tiefgreifendere Informationen benötigt er zur Entscheidungsfindung.

4. Folgen Sie dem User Intent.

Die Intention des Nutzers kann informational, transaktional oder navigational sein. Liefern Sie Ihren Besuchern genau die Inhalte, nach denen sie suchen.

5. Recherchieren Sie ein erfolg­versprechendes Keyword-Set.

Identifizieren Sie mit Hilfe von Tools, wie dem Google Keyword Planer, ein Fokus-Keyword sowie weitere, für Ihre Zielgruppe relevanten Keywords und Synonyme. Analysieren Sie das jeweilige Suchvolumen und die Wettbewerbsintensität. Anhand dieser Werte können Sie sich Ihre Chancen ausrechnen, um gut für das jeweilige Keyword zu ranken. Ein einziges Keyword reicht in Zeiten der Termgewichtung nicht mehr aus.

6. Schaffen Sie einen Mehrwert.

SEO-Texter hält Buchstaben-Würfel in einer Hand, die die Worte add value formen.
Ein SEO-Texter verleiht jedem Text das gewisse Etwas.

Nicht alle neuen Texte können Themen behandeln, über die noch nie geschrieben wurde. Trotzdem kann Ihr SEO-Artikel einen Mehrwert bieten. Er kann unterhaltsamer geschrieben sein als andere Texte zu Ihrem Thema. Er kann einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt besitzen. Die Hauptsache ist, Sie heben sich mit Ihrem Text klar von Ihrer Konkurrenz ab.

7. Erstellen Sie Unique Content.

Duplicate Content, das Kopieren von fremden Inhalten, ist schon allein durch das Urheberrecht verboten. Zusätzlich verschwenden Suchmaschinen beim Crawlen von bereits vorhandenen Inhalten kostspielige Ressourcen. Deshalb bestrafen sie die Verwendung von duplizierten Inhalten mit einer Verschlechterung des Rankings. Daher gilt: Bleiben Sie sich und Ihrer Marke treu. Ein guter SEO-Texter schreibt immer unique!

8. Folgen Sie einem roten Faden.

Lesbare Texte benötigen eine Struktur. Erstellen Sie schon vor dem Schreiben des Textes eine Gliederung. So stellen Sie sicher, dass Sie keine wichtigen Punkte vergessen und behalten das Ziel Ihres Textes immer im Auge.

9. Schreiben Sie verständlich und zielgruppen­orientiert.

Ein guter SEO-Texter versetzt sich in seine Zielgruppe hinein und passt seine Ausdrucksweise an sie an. Generell gilt: Drücken Sie sich leicht verständlich aus. Vermeiden Sie Schachtelsätze und Bandwurmwörter. Sie erschweren das Lesen eines Textes unnötig.

10. Gliedern Sie Ihren Text.

Nutzen Sie als SEO-Texter alle Möglichkeiten, um Ihren seo-optimierten Text so leicht wie möglich lesbar zu machen:

  • Verwenden Sie eine Hauptüberschrift (H1), machen Sie Absätze und nutzen Sie verschiedene Zwischenüberschriften (H2, H3…).
  • Ermöglichen Sie durch Fettungen im Text ein schnelles Querlesen.
  • Lockern Sie Ihren Text mit Aufzählungen und Tabellen
  • Verlinken Sie innerhalb Ihrer Website auf weitere passende Inhalte.

11. Verwenden Sie Ihr Keyword-Set.

Ein SEO-Texter drückt auf einen vor ihm schweben Schlüssel mit Einkerbung in Form des Wortes Keywords.
Ein SEO-Texter platziert Keywords geschickt im Text.

Denken Sie beim Schreiben Ihres SEO-Textes immer an Ihr Keyword-Set. Platzieren Sie Ihr Fokus-Keyword in der Textüberschrift, in Zwischenüberschriften, in Aufzählungen und im Text – wenn es passt. Verwenden Sie auch die weiteren, identifizierten Keywords möglichst prominent und in sinnvollem Zusammenhang.

12. Optimieren Sie Ihren Text mit einem WDF*IDF-Tool.

Professionelle Tools zur datenbasierten Textanalyse, wie z.B. Termlabs (https://termlabs.io/), geben Ihnen Hinweise darauf, welche Keywords in gut rankenden SEO-Artikeln zu Ihrem Thema verwendet werden. Ergänzen Sie sinnvolle Begriffe, die Sie bisher noch nicht verwendet haben. Reduzieren Sie gegebenenfalls die Anzahl eines Wortes, das Sie zu oft benutzt haben. Andere Tools, wie beispielsweise Contentbird (https://de.contentbird.io), weisen Sie außerdem auf lange Sätze, lange Wörter und Füllwörter hin, die Sie überarbeiten sollten.

13. Formulieren Sie aufmerksamkeitsstarke Meta-Tags.

Auf den Suchergebnisseiten (SERPs) zeigen Google, Bing & Co. sogenannte Snippets an. Diese bestehen unter anderem aus einem Meta-Title und einer Meta-Description. Ihre Formulierung entscheidet darüber, ob ein Nutzer auf ein Suchergebnis klickt oder nicht. Machen Sie den Suchenden mit Ihren Meta-Tags neugierig und fordern Sie ihn auf, Ihre Website zu besuchen. Und platzieren Sie Ihre Keywords. Denn die vom Nutzer gesuchten Begriffe werden im Snippet fett hervorgehoben.

14. Prüfen Sie, ob Sie Ihrer Zielgruppe gerecht geworden sind.

Denken Sie daran: Als SEO-Texter schreiben Sie nicht „nur“ für Suchmaschinen, sondern in erster Linie für den Leser. Ihr Ziel ist es, Ihren Leser zu begeistern. Wenn dieser Ihre Seite schnell wieder verlässt, ist Ihnen das nicht gelungen. Ein sogenannter Short Click, bei dem ein Nutzer postwendend wieder zur Suche zurückkehrt, ist außerdem ein schlechtes Nutzersignal für Google & Co. und lässt die Relevanz Ihres SEO-Artikels bei Suchmaschinen sinken.

15. Halten Sie Ihre Inhalte aktuell.

Veraltete Inhalte haben auf einer Website nichts zu suchen. Denn diese führen häufig zu Short Clicks. Es reicht daher nicht aus, einen Artikel zu erstellen und diesen nie wieder anzuschauen. Vielmehr muss der gesamte Inhalt Ihrer Website regelmäßig auf den Prüfstand gestellt und gegebenenfalls aktualisiert werden.

Als SEO-Texter verwandele ich Ihr Keyword-Set in lesenswerte Texte

SEO-optimierte Texte zu erstellen, ist durch die Termgewichtung deutlich anspruchsvoller geworden. Schon die Einbindung eines einzigen, aber zumeist sehr abstrakten Long-Tail-Keywords in SEO-Texte gestaltet sich schwierig. Die Verwendung eines ganzen Keyword-Sets wird so zu einer echten Herausforderung… die ich als erfahrener SEO-Texter jedoch gerne für Sie meistere.

Außerdem berate ich Sie, über das Schreiben suchmaschinenoptimierter Texte hinaus, gerne vollumfänglich zu allen Fragen der Suchmaschinenoptimierung.

Online-Marketing-Manager Marion Rehor

Testen Sie mich!
Gerne erstelle ich einen ersten SEO-Text mit bis zu 500 Wörtern für Sie. Unverbindlich und kostenfrei!